Straflose Nachtat

liegt vor, wenn Täter die Vorteile der Vortat ausnutzt, ohne ein weiteres (anderes) Rechtsgut zu verletzen (z.B. Dieb verzehrt die gestohlenen Esswaren).






Vorheriger Fachbegriff: Straflöschung | Nächster Fachbegriff: Straflose Nachtat (Vortat)


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen