Sykophant

(griechisch), altgriechischer Begriff der Gerichtssprache im Athen des 4. Jh.s v. Chr.: verleumderischer Ankläger. Kommt heute bes. im politischen Sprachgebrauch vor.






Vorheriger Fachbegriff: Switchgeschäft | Nächster Fachbegriff: Syllogismus


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen