Thomasius

Christian, *1655, 11728, Jurist und Philosoph. Th. war neben Pufendorf berühmter Naturrechtslehrer. Er strebte die Befreiung der
Rechtswissenschaft, bes. des Naturrechts, von der kirchlichen Vorherrschaft an. Während er den Offenbarungsglauben der Theologie zuwies, liess er das Naturrecht dem freien vernunftmässigen Denken entspringen. Er kämpfte gegen Folter, Zaubereiprozesse und Bestrafung der Häresie. Zahlreiche Werke, unter ihnen "Fundamenta iuris naturae ac gentium" (1705) und "Historia Iuris Naturalis" (1719).






Vorheriger Fachbegriff: Thomas Morus (More) | Nächster Fachbegriff: Thomasius, Christian


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen