Toter Winkel

Beifahrer, Rückwärtsfahren, Überholen. Unter totem Winkel versteht man denjenigen Bereich neben oder hinter einem Fahrzeug, der auch nicht in dem durch Rückspiegel erweiterten Blickwinkel des Fahrers liegt. In diesem „toten Bereich“ können sich andere Verkehrsteilnehmer befinden (so insbesondere ein überholendes Fahrzeug, ein überholtes Fahrzeug - circa drei bis sieben Sekunden - oder Fußgänger beim Rückwärtsfahren). Diese Möglichkeit ist beim Verkehrsvorgang einzukalkulieren.






Vorheriger Fachbegriff: Totenruhe, Störung der -, | Nächster Fachbegriff: Totgeburt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen