Tribunal

ursprünglich der erhöhte Amtssitz der römischen Tribunen, heute noch Bezeichnung für ein Gericht. In Frankreich die erstinstanzlichen Zivilund Strafgerichte.

Amtssitz, Gericht

Der Ausdruck wird sehr unterschiedlich benutzt, insbes. für 1) einen hohen Gerichtshof, z. B. Internationaler Strafgerichtshof, 2) ein aus besonderem Anlass, insbes. zur Ahndung von Kriegsverbrechen, eingerichtetes Gericht, 3) einen Schauprozess ohne rechtsstaatliches Verfahren oder 4) ein Forum gesellschaftlicher oder politischer Gruppen mit dem Ziel, behauptete Rechtsverletzungen in einer öffentlichen Untersuchung darzustellen oder nachzuweisen.






Vorheriger Fachbegriff: Trias, klassische Sozialrecht | Nächster Fachbegriff: Trichinenschau


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen