Uferlinie

durch die Wasserpolizeibehörde festgelegte Grenzlinie zwischen einem Gewässer und dem Ufer. Bei Binnengewässern ist der gewöhnliche Wasserstand, an Strommündungen das Hochwasser der gewöhnlichen Flut massgebend. Der Strand ist ein i.d.R. dem Gemeingebrauch unterliegender Teil des Meeres.






Vorheriger Fachbegriff: Ufer | Nächster Fachbegriff: Uk-Verordnung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen