Umwelthaftungsgesetz

ist das seit 1.1. 1991 geltende Gesetz, das - als Gefährdungshaftung - Inhaber von bestimmten Anlagen zum Ersatz für aus Umwelteinwirkungen entstehende Schäden verpflichtet. Lit.: Schimikowski, P., Umwelthaftungsrecht und Umwelthaftpflichtversicherung, 6. A. 2002; Vogel, J., Erkennen und Tarifieren von Umweltrisiken, 3. A. 2000; Pospich, C., Haftung nach dem Umwelthaftungsgesetz, 2004; Salje, P./Peter, J., Umwelthaftungsgesetz, 2. A. 2005






Vorheriger Fachbegriff: Umwelthaftung | Nächster Fachbegriff: Umweltinformation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen