Unterdrücken

einer Urkunde (§ 274 StGB) ist jede Verhinderung der Benutzung der Urkunde als Beweismittel durch den Berechtigten. Die Tat ist mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bedroht. Der Versuch ist strafbar. Lit.: Helle, K., Die nachträgliche Veränderung einer Urkunde, 2001






Vorheriger Fachbegriff: Unterbringungsverfahren | Nächster Fachbegriff: Unterdrücken von Beschwerden


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen