Versicherungsunterlagen, Verlust von

Durch VO v. 3. 3. 1960 a. F. (BGBl. I 137) m. spät. Änd. ist die Feststellung von Leistungen aus der sozialen Rentenversicherung geregelt, wenn Versicherungsunterlagen verloren gegangen, zerstört, unbrauchbar geworden oder nicht erreichbar sind, ferner die Wiederherstellung solcher Unterlagen. Für die Feststellung der rechtserheblichen Tatsachen genügt Glaubhaftmachung.






Vorheriger Fachbegriff: Versicherungsträger, soziale | Nächster Fachbegriff: Versicherungsunternehmen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen