Versicherungszwang

ist im Versicherungsrecht der gesetzliche Zwang zur Versicherung, der entweder ein Versicherungsverhältnis ohne Abschluss eines Versicherungsvertrags oder die Verpflichtung zum Abschluss eines solchen begründen kann. Lit.: Weyers, H./Wandt, M., Versicherungsvertragsrecht, 3. A. 2003, 4. A. 2007






Vorheriger Fachbegriff: Versicherungszeiten | Nächster Fachbegriff: Versiegelung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen