Vis absoluta

(lat. "unwiderstehliche Gewalt"), durch die eine freie Willensentschliessung und Willensbetätigung desjenigen, gegen den sich die Gewalt richtet, völlig ausgeschlossen wird (z. B. Räuber fesselt sein Opfer und nimmt ihm dann die Geldbörse weg). Vis compulsiva.

(lat.) absolute Gewalt, Gewalt






Vorheriger Fachbegriff: vis | Nächster Fachbegriff: vis absoluta, vis compulsiva


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen