Visitationsrecht

im Völkerrecht: Durchsuchungsrecht. Im Seekrieg ist das V. das Recht eines Kriegführenden, Handelsschiffe anzuhalten und die Ladung zu untersuchen, um die Nationalität und Banngut festzustellen. Bei Widerstand erfolgt Beschlagnahme.






Vorheriger Fachbegriff: Vis major | Nächster Fachbegriff: Visitenkarte


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen