Widerrufsvorbehalt

ist der Vorbehalt einer nachträglichen Beseitigung einer Erklärung oder Anordnung. Der W. ermöglicht die spätere Aufhebung ohne Weiteres. Im Verwaltungsrecht kann er Nebenbestimmung des Verwaltungsakts sein. Lit.: Wellas, M., Der Widerrufsvorbehalt, 1973

Nebenbestimmungen zum Verwaltungsakt.






Vorheriger Fachbegriff: Widerrufstestament | Nächster Fachbegriff: Widerspruch


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen