Zwecksteuern

sind Steuern, die politische, wirtschaftspolitische oder soziale Zwecke verfolgen und nicht ausschließlich der Erzielung öffentlicher Einnahmen dienen. I. w. S. werden unter Z. auch die zweckgebundenen Steuern (wie z. B. die Mineralölsteuer) verstanden. Lenkungsteuer.






Vorheriger Fachbegriff: Zweckstörung | Nächster Fachbegriff: Zweckveranlasser


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen