A-limine-Abweisung

(lat. von der Schwelle), z. B., einer Klage dann, wenn sie ohne weitere Prüfung wegen Unzulässigkeit durch Prozessurteil (Urteil) abzuweisen ist.

einer Klage ist die ohne Sachprüfung des Klageanspruchs durch Prozessurteil ergehende Abweisung einer unzulässigen Klage.






Vorheriger Fachbegriff: A maiore ad minus | Nächster Fachbegriff: A-Meta-Geschäft


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen