Akzession

(lat. accessio = Beitritt) ist im Völkerrecht der Anschluss eines Staates an eine Vereinbarung - Vertrag, Bündnis - oder an ein sonstiges Rechtsverhältnis, das bereits zwischen zwei oder mehreren anderen Staaten besteht; die A. setzt Zustimmung aller Beteiligten voraus. Im Zivilrecht versteht man unter A. die Verbindung eines Verfahrens mit einem anderen, so dass dieses - mit bestimmten Rechtsfolgen - zur Hauptsache wird.






Vorheriger Fachbegriff: Akzeptkredit | Nächster Fachbegriff: Akzessorietät


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen