Altersruhegeld

laufende Leistung (Rente) der Sozialversicherung (Rentenversicherung) zur Sicherung des Alters des Versicherten. Wird bei Erreichen der gesetzlichen Altersgrenze, allgemein nach Vollendung des 65. Lebensjahres, gezahlt.

die Altersrente aus der sozialen Rentenversicherung; Abschnitt 5 E).






Vorheriger Fachbegriff: Altersrente | Nächster Fachbegriff: Alterssicherung der Landwirte


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen