Austauschvertrag

Vertrag, öffentlich-rechtlicher.

Das GWB verwendete diesen Begriff früher für Vertikalvereinbarungen (s. a. Ausschließlichkeitsbindungen), und zwar im Gegensatz zu Vereinbarungen usw. zwischen miteinander im Wettbewerb stehenden Unternehmen (Kartell). Die Änderung der Terminologie ist auch bedingt durch eine neue Begriffsbildung. S. a. gegenseitiger Vertrag (1), Vertrag, öff.-rechtl. (2).






Vorheriger Fachbegriff: Austauschtheorie | Nächster Fachbegriff: Austauschverträge


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen