Bürgerliche Ehrenrechte

Aberkennung von bürgerlichen Ehrenrechten.

herkömmliche Bezeichnung für die einem Staatsbürger zustehenden Rechte. Beispiele sind das aktive und passive Wahlrecht sowie die Fähigkeit, öffentliche Ämter und Ehrenämter zu bekleiden.






Vorheriger Fachbegriff: Bürgerkriegsflüchtlinge | Nächster Fachbegriff: Bürgerliche Rechtsstreitigkeit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen