Bahnkreuzungen

Eisenbahnkreuzungen und -übergänge. Straßenbahnkreuzungen dürfen Eisenbahnstrecken des öffentlichen Verkehrs nicht höhengleich kreuzen. Bei höhengleichen Kreuzungen mit Eisenbahnstrecken des nicht öffentlichen Verkehrs entscheiden die zuständigen technischen Aufsichtsbehörden über Art und Umfang der Sicherung (§ 15 III, IV BOStrab, Straßenbahnen).






Vorheriger Fachbegriff: Bahngrundbuch | Nächster Fachbegriff: Bahnpolizei


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen