Berufliche Schulen

ist der Sammelbegriff für die berufsbezogenen (Gegensatz: allgemeinbildende) S.; dazu gehören Berufsschulen, Berufsaufbauschulen, Berufsfachschulen, Fachschulen, Fachoberschulen, Berufsoberschulen und Fachakademien. Das berufl. Schulwesen ist landesrechtlich geregelt; vgl. Art. 11 ff. bayer. G über das Erziehungs- und Unterrichtswesen i. d. F. v. 31. 5. 2000 (GVBl. 414, ber. 632) m. spät. Änd.






Vorheriger Fachbegriff: Berufliche Rehabilitierung (DDR) | Nächster Fachbegriff: Berufliche Umschulung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen