Besenreine Rückgabe

Im Mietrecht :

Hat sich der Mieter verpflichtet, die Räumlichkeiten bei Mietende in einem besenreinen Zustand zurückzugeben, dann hat er „grobe Verschmutzungen" zu beseitigen; auch muss er „Spinnweben" entfernen. Die Reinigung der Fenster und der Fensterrahmen gehört jedoch nicht dazu, auch dann nicht, wenn sie Nikotinablagerungen aufweisen. (BGH NJW2006, 2915).






Vorheriger Fachbegriff: Beseitigungsanspruch, Beseitigungsklage | Nächster Fachbegriff: Besetzung der Gerichte


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen