Blankettquittung

Wenn der Gläubiger eine Quittung blanko unterschreibt und der Überbringer der B.diese missbräuchlich ausfüllt, so wird der Schuldner bei Leistung gemäss des Inhalts der B. dem Gläubiger gegenüber frei (§ 370 BGB).






Vorheriger Fachbegriff: Blankettmissbrauch | Nächster Fachbegriff: Blankettstrafgesetz


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen