Computerkriminalität

ist mit Strafe bedroht als Ausspähen von Daten (sog. Computerspionage), Abfangen von Daten, Computerbetrug, Fälschung technischer Aufzeichnungen, Fälschung beweiserheblicher Daten (Urkundenfälschung), Urkundenunterdrückung, Datenveränderung, Computersabotage, Betriebsspionage (Geheimnisverrat, Geschäftsgeheimnis), unerlaubte Verwertung von Computerprogrammen (§ 106 I UrhG, Urheberrecht).






Vorheriger Fachbegriff: Computerbetrug | Nächster Fachbegriff: Computermanipulation


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen