Cross Compliance

Im Rahmen der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik bezeichnet C. C. die Verknüpfung von Direktzahlungen an die Einhaltung bestimmter Vorschriften aus den Bereichen Umweltschutz, Tierschutz sowie Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit (Art. 4-6 der VO (EG) 73/2009 v. 19. 1. 2009, ABl. EU L 30/16).






Vorheriger Fachbegriff: crimen laesae maiestatis | Nächster Fachbegriff: Cross-Border-Leasing


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen