Dauerarrest

Jugendarrest.

(§ 16 IV JGG) ist im Jugendstrafrecht der Arrest von mindestens einer Woche und höchstens vier Wochen Dauer. Er ist Jugendarrest und damit Zuchtmittel des Jugendstrafverfahrens. Er hat nicht die Rechtswirkung einer Strafe. Lit.: Schwegler, K., Dauerarrest, 1999

Jugendarrest.

Jugendarrest.






Vorheriger Fachbegriff: Dauemutzungsrecht | Nächster Fachbegriff: Dauerauftrag


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen