Demonstratio falsa

(lat.), ist die übereinstimmend irrige, falsche Bezeichnung eines beiderseits richtig vorgestellten Vertragsgegenstandes. Beispiel: Wollen beide den Kaufvertrag über das besichtigte Grundstück Hauptstr. 2, bezeichnen sie es aber fälschlich als Hauptstr. 3, so ist der Kaufvertrag über das Grundstück Hauptstr. 2 rechtswirksam zustandegekommen.






Vorheriger Fachbegriff: Demokratische Grundordnung | Nächster Fachbegriff: Demonstration


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen