Deutscher Aktienindex

, Abk. DAX: Seit 1988 existierender Börsenindex der Deutsche Börse AG, der sich aus der Kursentwicklung von 30 deutschen Standardaktien unterschiedlicher Branchen zusammensetzt. Nur die Aktiengesellschaften werden in den DAX aufgenommen, die nach verschiedenen Berechnungskriterien zu den größten Unternehmen in Deutschland zählen. Der DAX wird während der amtlichen Börsenzeit laufend berechnet. Am 31.12. 1987 wurde als Basiswert 1 000 festgelegt.






Vorheriger Fachbegriff: Deutscher | Nächster Fachbegriff: Deutscher Bund


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen