Dienstvorgesetzter

meist der Behördenleiter, übt die disziplinäre Gewalt des Dienstherrn gegenüber dem Beamten aus.

derjenige, der für die beamtenrechtlichen Entscheidungen der ihm nachgeordneten Beamten zuständig ist. Dienstvorgesetzter ist häufig die oberste Dienstbehörde (also i. d. R. das zuständige Fachministerium), jedoch kann durch Gesetz oder Rechtsverordnung Abweichendes bestimmt werden. Der Dienstvorgesetzte ist i. d. R. auch der Disziplinarvorgesetzte.

Vorgesetzter.






Vorheriger Fachbegriff: Dienstvertrag | Nächster Fachbegriff: Dienstwohnung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen