Ehedispens

häufige Bezeichnung für die Befreiung von einem Eheverbot oder von kirchlichen Ehehindernissen. Mischehe, Unauflöslichkeit der Ehe, Kirchliche Trauung.

ist eine vielfach übliche, aber ungenaue Bezeichnung für die Befreiung von einem Eheverbot.






Vorheriger Fachbegriff: Ehedauer | Nächster Fachbegriff: Eheerschleichung


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen