Einbrechen

das gewaltsame Eindringen in einen verschlossenen Raum. E. ist Voraussetzung des Einbruchsdiebstahls, der einen besonders schweren Fall des Diebstahls darstellt.

gewaltsames öffnen einer den Zutritt verwehrenden Umschliessung; ist Tatbestandsmerkmal des schweren Diebstahls.

(§ 243 I Nr. 1 StGB) ist das gewaltsame, aber nicht notwendigerweise substanzverletzende Öffnen einer den Zutritt verwehrenden Umschließung von außen. Das E. ist eine der möglichen Voraussetzungen eines besonders schweren Falls des Diebstahls. Es ist zugleich Hausfriedensbruch.






Vorheriger Fachbegriff: Einbiegen im Straßenverkehr | Nächster Fachbegriff: Einbringen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen