Elektromagnetische Felder

Die VO über e. F. (26. DVO zum BImSchG) v. 16. 12. 1996 (BGBl. I 1966) regelt zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch e. F. die Anforderungen an bestimmte Nieder- und Hochfrequenzanlagen (z. B. Sendeanlagen u. Stromleitungen), die nicht gem. § 4 I BImSchG genehmigungsbedürftig sind. S. a. elektromagnetische Verträglichkeit.






Vorheriger Fachbegriff: Elektrofahrzeuge | Nächster Fachbegriff: Elektromagnetische Verträglichkeit


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen