Erlaubnisvorbehalt

ist im Verwaltungsrecht der einem präventiven Verbot beigefügte Vorbehalt der regelmäßig bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen zu erteilenden Erlaubnis (z.B. Verbot des Bauens ausgenommen mit Bauerlaubnis).






Vorheriger Fachbegriff: Erlaubnistatbestandsirrtum | Nächster Fachbegriff: erlaubtes Risiko


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen