Ermessensüberschreitung

ist die Überschreitung der gesetzlichen Grenzen des Ermessens (z.B. Anordnen einer vom Gesetz nicht zugelassenen Rechtsfolge).

Ermessen.






Vorheriger Fachbegriff: Ermessensausfall | Nächster Fachbegriff: Ermessensentscheidungen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen