Erziehungsförderung

Im Sozialrecht :

Förderung der Erziehung in der Familie

soll insbesondere auf Bedürfnisse, Interessen und Erfahrungen von Familien in unterschiedlichen Lebens- und Erziehungssituationen eingehen und junge Menschen auf Ehe, Partnerschaft und das Zusammenleben vorbereiten. Ferner soll für die Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen gesorgt werden (§§ 16-21 SGB VIII). Jugendamt.






Vorheriger Fachbegriff: Erziehungsberechtigter | Nächster Fachbegriff: Erziehungsgedanke


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen