Fungibilität

Vertretbarkeit im Sinne des § 91 BGB. Schuldverschreibungen, Aktien und Investmentzertifikate sind fungibel, weil bei gleichem Nennwert bzw. gleicher Stückelung jedes Papier die gleichen Rechte verkörpert. Grundschulden und Hypothekenbriefe sind nicht fungibel, da der Umfang der verbrieften Rechte in jeder Urkunde verschieden ist.






Vorheriger Fachbegriff: fungibel | Nächster Fachbegriff: Funkanlagen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen