Güterkraftverkehrsgesetz

regelt die Beförderung von Gütern mit Kraftfahrzeugen, unterschieden nach Güternahverkehr (innerhalb einer 50-fcm-Zone), Güterfernverkehr (ausserhalb dieser Nahzone) und Werkverkehr (für eigene Zwecke). Das G. unterwirft den Güterkraftverkehr mannigfachen Genehmigungsvorbehalten, behördlichen Aufsichtsmassnahmen und Tarifvorschriften.






Vorheriger Fachbegriff: Güterkraftverkehr | Nächster Fachbegriff: Güterrecht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen