Geregelter Markt

Börsensegment einer deutschen Wertpapierbörse, das am 1. November 2007 im neu geschaffenen Segment des Regulierten Marktes aufgegangen ist.

Als g. M. bezeichnete man bis zur Umsetzung der RL MiFID ein Börsensegment, das weniger strenge Anforderungen als der amtliche Markt stellte. Beide sind im regulierten Markt aufgegangen.






Vorheriger Fachbegriff: Gerechtigkeitsdebatte | Nächster Fachbegriff: Gericht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen