Handelszinsen

werden die gesetzlichen Zinsen bei beiderseitigen Handelsgeschäften genannt. Während für die im BGB geregelten Zinspflichten ein Zinssatz von jährlich 4 % gilt, beträgt er bei den H. jährlich 5 % (§ 352 HGB). Dies trifft auch für alle sonst im HGB angeordneten Verzinsungspflichten ohne bestimmten Zinssatz zu. Zinsen.






Vorheriger Fachbegriff: Handelszeichen | Nächster Fachbegriff: Handeltreiben, unerlaubtes mit Betäubungsmitteln


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen