Handschuhehe

Heirat, bei der die Verlobten am Trauungszeremoniell nicht teilzunehmen brauchen, also Eheschliessung unter Abwesenden. Abwesender Verlobter wird bei der Trauung durch Repräsentanten vertreten. Dem deutschen Recht ist die H. unbekannt. H. ist gestattet z.B. in vielen südamerikanischen Staaten, im Vatikan, in Jugoslawien usw.

Eheschließung.






Vorheriger Fachbegriff: Handschrift | Nächster Fachbegriff: Handstraußregel


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen