Hauswirtschaftliche Versorgung

Im Sozialrecht :

Pflegebedürftigkeit, häusliche Krankenpflege

In der gesetzlichen Krankenversicherung versicherte Schwangere haben Anspruch auf Hebammenhilfe (§196 RVO). Die Hebammenhilfe umfasst die Beratung und Hilfe in der Schwangerschaft, die Schwangerschaftsgymnastik, die Überwachung und Hilfe während der Geburt und die Versorgung der Wöchnerin und des neugeborenen Kindes. Hebammenhilfe wird ferner in der Sozialhilfe als Leistung der Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft erbracht (§ 50 SGB XII). Der Leistungsinhalt entspricht dem der gesetzlichen Krankenversicherung.






Vorheriger Fachbegriff: Hauswirtschaftliche Beschäftigungsverhältnisse | Nächster Fachbegriff: Hauszeichen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen