Hege

Die Pflicht zur H. ist neben der Jagdausübung ein Teil des Jagdrechts (§ 1 I BJagdG). Ziel ist die Erhaltung eines den landschaftlichen und landeskulturellen Verhältnissen angepassten Wildbestandes, sowie die Pflege und Sicherung seiner Lebensgrundlagen. Beeinträchtigungen einer ordnungsgemäßen land-, forst- und fischereiwirtschaftlichen Nutzung, insbesondere Wildschäden müssen vermieden werden (§ 1 II BJagdG). S. a. Hegegemeinschaft.






Vorheriger Fachbegriff: Heergewäte | Nächster Fachbegriff: Hegegemeinschaft


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen