Herstellungsvertrag

ein Vertrag, bei welchem sich die eine Partei verpflichtet, eine Sache herzustellen.
I. d.R. handelt es sich um einen Werkvertrag. Soll der Unternehmer (Hersteller) den Stoff, aus welchem die Sache herzustellen ist, beschaffen, so liegt ein Werklieferungsvertrag vor.






Vorheriger Fachbegriff: Herstellungslizenz | Nächster Fachbegriff: Herzinfarkt


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen