Hilfsstrafkammer

eine vom Präsidium des Landgerichts auf Zeit gebildete zusätzliche -Strafkammer; wird z.B. bei Arbeitsüberlastung einer Strafkammer gebildet. Zuständigkeit der H. wird im Geschäftsverteilungsplan bestimmt.






Vorheriger Fachbegriff: Hilfsschöffe | Nächster Fachbegriff: Hin- und Herfahren


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen