Hofgericht

ist seit dem Hochmittelalter das am fürstlichen oder königlichen Hof befindliche Gericht (Obergericht). Lit.: Köbler, G., Deutsche Rechtsgeschichte, 6. A. 2005; Urkundenregesten zur Geschichte des deutschen Königs- und Hofgerichts, hg.v. Diestelkamp, B., Bd. 1 ff. 1988 ff.






Vorheriger Fachbegriff: Hoffolgezeugnis | Nächster Fachbegriff: Hofmeister


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen