Internationalismus, proletarischer

Grundsatz der kommunistischen Staatstheorie, wonach die Gemeinschaft der sozialistischen Staaten berechtigt ist, zum Schutz des Sozialismus die Politik ihrer Mitglieder mitzubestimmen; als Theorie der eingeschränkten Souveränität der sozialistischen Staaten in letzter Zeit wiederbelebt (Breschnew-Doktrin).






Vorheriger Fachbegriff: internationales Zivilverfahrensrecht | Nächster Fachbegriff: Interne Rechtskontrolle


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen