Kabinettsvorlage

ist die der Regierung meist von einem Minister zur Beratung und Beschlussfassung (schriftlich) unterbreitete Angelegenheit (insbesondere der Entwurf eines Gesetzes oder einer Rechts Verordnung), aus der sich vielfach eine Gesetzesvorlage entwickelt.






Vorheriger Fachbegriff: Kabinettsjustiz | Nächster Fachbegriff: Kabinettsvorlagen


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen