Kostenrisiko

Unter dem Begriff Kostenrisiko versteht man die zu erwartenden Gesamtkosten eines Prozesses in einer Instanz. Sie umfassen die Gerichts- und Anwaltsgebühren für den Fall des vollständigen Unterliegens. Da der Anwalt je nach Verfahrensverlauf zwischen zwei und vier Gebühren erheben kann, berechnet man das Kostenrisiko in der Regel auf der Basis von drei Anwaltsgebühren.






Vorheriger Fachbegriff: Kostenrecht | Nächster Fachbegriff: Kostenschuld


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen