Landwirtschaftliches Bodenrecht

entspricht dem allgemeinen Bodenrecht; Veräusserung von Grundstücken ab einer bestimmten Fläche (meist 0,5 Hektar) jedoch genehmigungspflichtig nach dem Bodenverkehrsgesetz. Bodenverkehrsgenehmigung.






Vorheriger Fachbegriff: Landwirtschaftliche Marktordnung | Nächster Fachbegriff: Landwirtschaftsgericht


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2012 Rechtslexikon - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen