Leerverkauf

ist der Verkauf eines Wirtschaftsguts (z. B. Wertpapier), das der Verkäufer noch gar nicht besitzt, von dem er aber hofft, es bei sinkenden Preisen (Kursen) bis zum Erfüllungszeitpunkt billiger erwerben zu können.






Vorheriger Fachbegriff: Leerlaufende Grundrechte | Nächster Fachbegriff: legal


Status der Seite: Auf aktuellem Stand. Nach Überprüfung freigegeben.

 


 

Copyright 2014 Rechtslexikon.net - All rights reserved. Impressum Datenschutzbestimmungen Nutzungsbestimmungen